Offenes Museum: Wirtschaft in Urdorf

Urdorf war bis vor 70 Jahren ein Bauerndorf mit knapp 2’000 Einwohnern; heute bietet Urdorf als bedeutender Wirtschaftsstandort in 670 Betrieben über 8700 Arbeitsstellen. Eine Arbeitsgruppe der HVU hat diese Entwicklung näher unter die Lupe genommen und präsentiert ihre Ergebnisse in einer Sonderausstellung.

Daneben gibt es Gelegenheit – auf Wunsch unter kundiger Führung — die Ausstellungen „Arbeit der Chronistin“, „Wohnen“, „Haus und Herd“, „Landwirtschaft und Handwerk“, „Schule“ und „Rares und Kurioses aus unserem Fundus„, erweitert unter dem Motto „Milchkafi und Zucker„, zu besichtigen.
Zur Eröffnung gibt’s Verpflegung ab 11.30 Uhr!