Offenes Museum: Von der Geiss zum Hanf (Landwirtschaft in Urdorf)

Urdorf war bis 1950 ein Bauerndorf. Wir blicken zurück

Daneben gibt es Gelegenheit – auf Wunsch unter kundiger Führung — die Ausstellungen „Arbeit der Chronistin“, „Wohnen“, „Haus und Herd“, „Landwirtschaft und Handwerk“, „Schule“ und „Rares und Kurioses aus unserem Fundus„, erweitert unter dem Motto „Milchkafi und Zucker„, zu besichtigen.
Wie immer sind auch Museumskaffee und Museumskino geöffnet.